Konfliktmanagement öffentliche Verwaltung & Unternehmen

Kategorisiert in : Gewaltprävention  Lebenskompetenzen  

Zielgruppe(n) : Erwachsene  

Ziel

Mitarbeiter*innen der öffentlichen Verwaltung, sowie von Unternehmen,  werden darin geschult, in kritischen Situationen durch Kommunikation deeskalierend wirken zu können. Sie kennen nach der Schulung Gründe für Gewalteskalation und rechtliche Hintergründe bei Übergriffen.

Information & Ablauf

In der öffentlichen Verwaltung und sonstigen Stellen mit Publikumsverkehr kommt es immer wieder zu Übergriffen und Bedrohungen durch Kunden gegenüber den Beschäftigten.
Der Vortrag auf Grundlage des „Aachener Modells“ zeigt Risikofaktoren und rechtliche Hintergründe bei Übergriffen auf. Anschließend gibt er Handlungshinweise zum Umgang mit aggressiven Personen.

Material und Ressourcen

keine Angaben

Zeit

60 – 120 Minuten

Geschlechtsspezifischer Ansatz

nichts

Kosten

kostenfrei

Evaluation

keine Angaben