Wann eingreifen?

Zivilcourage zu zeigen ist dann geboten, wenn eine andere Person Hilfe benötigt. Bei schwerwiegenden  Körperverletzungshandlungen ist die Lage als Helfer relativ einfach zu deuten.

Sollten Sie sich nicht ganz sicher sein, ob ihre Hilfe notwendig ist, könnte hilfreich sein, das Opfer zu fragen, ob ihre Unterstützung notwendig ist.

Es treten aber auch sicher Situationen auf, bei welchen nicht genau eingeschätzt werden kann, ob Hilfe erforderlich ist. Sollten Sie sich nicht ganz sicher sein, beobachten Sie das Szenario genau.

Droht die Angelegenheit zu eskalieren, scheuen Sie sich nicht tätig zu werden und  unter 110 die Polizei zu verständigen.

Als Maßstab für den richtigen Zeitpunkt des Einschreitens können Sie auch ihr sogenanntes „Bauchgefühl“ oder auch Intuition her nehmen. Sagt ihnen ihre innere Stimme, dass ein Handeln unabdingbar ist, so liegen Sie in der Regel richtig.